Namaste नमस्ते

Herzlich willkommen auf unserer Homepage
YOGA UND KLANG SCHWANDORF
Das Institut für Yoga und Klangtherapie

 

Alles im Universum schwingt – die Welt ist Klang
Der Urklang oder Anfangston aller Töne ist das OM


Klang ist eine Form der Schöpfung
Klang ist ein Ausdruck der Seelenebene, die Sprache unserer Seele
Klang ist eine Form der Erinnerung, wir sind mehr als unser Körper
Klang ist der direkteste Weg in einen anderen Bewusstseinszustand
Klang führt uns unmittelbar in unsere Innere Welt
Kosmischer Klang ist heilig, also ganz oder heilend, in Ordnung bringend

Der Ruf des Klanges ist eine Art Sehnsucht nach unserer Seelenheimat
Folge ihm, wenn du ihn hörst, um dich wieder zu verbinden!
Komme dafür gerne in unsere Neu- oder Vollmond-Klang-Zeremonien.

 

 

Was passiert gerade auf unserem Planeten Erde?
Wir erleben momentan den Abriss und Zerfall unserer Alten Welt und Ordnung. Diese wird nicht wieder zurückkehren, auch wenn sich das noch viele wünschen. Diese Tatsache fordert uns auf, das Alte auch in uns loszulassen um frei zu werden für Neues, denn angefüllt mit alten Programmen und Konditionierungen können wir nichts Neues empfangen und entwickeln. Würdigen und verabschieden wir uns dankbar für das, was war und klären unsere alten bisher noch unerkannten Ängste. Die größte Angst, ist meist diejenige, vor der eigenen Macht. Jeder Mensch ist fähig in die Selbst-Verantwortung zu gehen, wenn er das möchte. Er kann sein eigenes Denken und Handeln selbst bestimmen, wenn er bewusst wird oder ist. Er braucht niemanden, der über ihn und/oder seinen Körper bestimmt. Jeder selbst ist die beseelte Schöpferkraft und ist die Macht, die nötig ist, um zu entscheiden, wie wir in Zukunft leben und wirken möchten.

Zwei mögliche Wege oder Zeitlinien für eine Neue Welt tun sich insbesondere auf. Nicht jeder hat bisher verstanden, dass diese beiden Parallelen momentan ablaufen und unser bisher entwickeltes Bewusstein jetzt entscheidet, in welche Zeitlinie wir eintreten, also wählen wir weise, denn manches wird später unumkehrbar sein … Werde dir bewusst von dem was ist, was du erkennst, siehst, was tatsächlich real geschieht. Sei neutraler Beobachter von dem was ist, so wie es Yoga lehrt! Forsche nach! Bleibe jedoch ohne emotionale Identifikation, sonst könnte es sein, dass ein Übersehen versehentlich zur falschen Ausfahrt führt. Sei und bleibe wach!

 

 

YOGA ist für jeden Menschen, der sich dafür interessiert. Yoga holt jeden Menschen dort ab, wo er gerade steht. Von dort beginnt die Entwicklung, die uns in einen besseren Zustand und zu mehr Wohlbefinden führen kann. Die Bewusstwerdung und Akzeptanz unseres gegenwärtigen Befindens ist dabei unerlässlich, ebenso die Bereitschaft zur Wandlung, um die notwendigen Schritte einzuleiten. Beginnen wir Yoga zu praktizieren, werden wir uns langsam und schrittweise positiv verändern. Dies kann auf der körperlichen, emotionalen oder mentalen Ebene geschehen. Diese Entwicklung öffnet uns die Tür in ein harmonischeres und glücklicheres Leben.

 

"Man hat sich von sich selbst entfernt und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles.                                                          (T. K. V. Desikachar)

 

Wirkliches Wachstum findet stets außerhalb unseres gewohnten Umfeldes statt. Erst wenn wir unsere gemütliche Komfortzone verlassen, beginnt sich etwas in uns zu verändern. Yoga lässt uns neue Erfahrungen mit uns selbst machen. Die Klänge unterstützten uns im Loslassen und Entspannen. Sie bringen uns näher an die ursprüngliche kosmische Ordnung heran. So wachsen wir und entwickeln uns weiter. Transformation, Wandel, Veränderung im Bewusstsein sind auf diesem Weg ein fortschreitender unvermeidbarer Prozess. Zu gegebener Zeit werden wir zu einer reifen Frucht. Nur diese löst sich und fällt von selbst vom Stamm.